+352 27 99 34 50 info@meinraum.lu

Über den Klang

  • Über den Klang
  • Über den Klang

Über den Klang

Alles ist Klang - Nada Brahma

Die Schöpfungsgeschichten verschiedener Kulturen sehen den Klang als Ursprung allen Seins.

Die gesamte Schöpfung, das Universum, der Mensch und die Götter sind aus Klang entstanden, heißt es schon in den heiligen Schriften Indiens (“Upanischaden”), im Glauben der Tibeter oder in der Bibel.  Der Kosmos ist Klang.

Das Wissen um die heilende Macht der Musik, der Klänge und Rhythmen existierte schon in der über 5000 Jahre alten Heilkunst vieler alter Völker, Heiler und Schamanen, die allesamt die Ganzheit des Menschen betrachteten.

Dass Klänge und Musik, Heilung für Körper, Geist und Seele sind, ist auch mehr und mehr in der westlichen Kultur verbreitet und wird zunehmend von Menschen genutzt – für den eigenen Genuss wie auch für therapeutische Arbeit.

 

Finden wir wieder den Ur-Klang unseres Seins,

leben wir wieder in Über-ein-Stimmung mit unserem Innersten,

werden wir wieder in Harmonie mit allem Leben und Sein.

Alles ist Schwingung

Was die Wissenschaft mittlerweile mit Gewissheit über die Materie sagen kann ist, dass sie schwingt. Alles was ist, besteht aus kleinsten Elementarteichen. Diese Elementarteilchen zerfallen bei Untersuchung in immer kleinere Teilchen. Was bleibt, ist Schwingung, Rhythmus, Energie.

Jede Materie hat ein besonderes unverwechselbares Schwingungsmuster und damit einen unverwechselbaren Klang. Die verschiedenen Schwingungen treten über das Phänomen der Resonanz (Resonanz bedeutet hier, dass „etwas zurück tönt“) miteinander in Wechselwirkung.  So hat auch jeder Mensch, jedes Organ, jede Zelle, seinen ureigenen Klang, seine eigene Tonart und diese individuelle Schwingungen machen die Einzigartigkeit des Menschen aus.

Wohlklänge können heilen, Disharmonie kann die Gesundheit gefährden.

Befindet sich der Mensch im Ein-Klang mit sich und seiner Umwelt, ist das Schwingungsfeld des Menschen harmonisch und entspannt, so äußert sich dies durch Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden.

Verliert der Mensch aber durch Stress, Sorgen, Ängste, Zweifel und innere Blockaden seine Schwingungs- bzw. Resonanzfähigkeit, so fühlt er sich unwohl.  Missklänge und Disharmonie manifestieren sich sowohl in den Gedanken und Gefühlen als auch in den Körperregionen, Organen bis in jede einzelne Körperzelle.

Gerade in der heutigen Zeit ist es nötig, Wege zu gehen durch die wir unsere innere und äußere Welt in Harmonie bringen.

Wirkung des Klangs

Das Wissen um die heilende Macht der Musik, der Klänge und Rhythmen existierte schon in der über 5000 Jahre alten Heilkunst vieler alter Völker, Heiler und Schamanen, die allesamt die Ganzheit des Menschen betrachteten.

Dass Klänge und Musik, Heilung für Körper, Geist und Seele sind, ist auch in der westlichen Kultur mehr und mehr verbreitet und wird zunehmend von Menschen entdeckt – für den eigenen Genuss wie auch für therapeutische Arbeit.

Der menschliche Körper besteht überwiegend aus Wasser. Durch den Klang entstehen Schwingungen, die unsere Flüssigkeit in Bewegung versetzen. Genauso wie ein Stein den man ins Wasser wirft, breitet der Klang sich in kreisförmigen Wellen aus.

Dabei werden feine Vibrationen in unseren ganzen Körper übertragen und dringen in und auf die Haut ein, in jede Körperregion, in jedes Organ, in jedes Gewebe bis in jede Zelle. Jede Zelle wird regelrecht massiert und kann damit entspannen und in ihren ursprünglichen und harmonischen Zustand zurück gelangen.

In einem  tiefen Entspannungszustand schwingen die Gehirnwellen in einem niederen Alphabereich.  Durch “los und geschehen lassen” entsteht Neuordnung und Harmonie, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Bestimmte Töne, die den einzelnen Chakren zugeordnet werden können, beeinflussen direkt oder indirekt über Resonanz deren Schwingungen. Das feinstoffliche Energiefeld, die Aura, wird angeregt und harmonisiert.

Die Tiefenentspannung des Geistes  ermöglicht den Zugang zur Ur-Matrix: hinderliche Programme, Ängste werden aufgelöst bzw. transformiert, neue Wege und Realitäten werden geschaffen und das Bewusstsein erweitert.

Durch das angenehme eingehüllt sein in den Klang werden unser Herz frei und unsere Seele zutiefst berührt. Alltagssorgen treten in den Hintergrund, Angst und Unsicherheit können sich lösen. Tiefer Frieden und Gelassenheit stellen sich ein. Die Seele kommt zur Ruhe und schöpft neue Kraft.

Der Klang wirkt natürlich auch über das Hörbewusstsein auf uns ein. Je nach unserer Gemütslage und Ton kann uns der Klang froh oder traurig und mitfühlend stimmen, kann uns anregen oder beruhigen und uns Tore zu Bereichen unseres Bewusstseins öffnen, die uns sonst verschlossen sind

So vielfältig unterstützt der Klang Sie auf den Wegen Ihrer Heilung und Selbstverwirklichung.

zurück